Testimonials

RIT-Reflexintegration im Spitzensport

Projekt 2018/2019 mit dem Olympiastützpunkt Rhein Neckar in Zusammenarbeit mit Birgit Knepper, Bammental

© INTER Versicherungsgruppe

Malaika Mihambo

Weltmeisterin im Weitsprung, Doha, 2019
Sportlerin des Jahres, 2019

„Für mich war die Veränderung am merklichsten nach der Integration der Stressschutzreflexe. Früher hat mich Lärm spürbar belastet. Durch die Integration meiner Stressschutzreflexe bleibe ich jetzt auch in unruhigen Umgebungen konzentrationsfähiger. Das ist für die Wettkampfsituation entscheidend.“

„Aus meiner Sicht kann RIT Reflexintegration eine „Stellschraube“ sein, um im Sportbereich eine optimale Leistungsfähigkeit herauszuholen. Empfehlenswert ist dieses Bewegungstraining aber nicht nur für den sportlichen Bereich, sondern auch in einem anderen Kontext, wie für Kinder im Vorschul- und Schulalter mit Lern und
Verhaltensproblemen.“

© Alex Stadler

Alex Stadler

Eliteschüler des Sports 2017
Torwart Feldhockey, Nationalmannschaft
Europameister U 18, 2017

„Früher war ich nach der Schule erschöpft. Durch die Integration meiner Stressschutzreflexe kann ich mich jetzt wesentlich besser konzentrieren und ich bin insgesamt viel leistungsfähiger.“

„Die RIT Reflexintegration ist eine hoch effektive Methode zur mentalen und körperlichen Leistungssteigerung.“